Einzeltherapie in Eutin und Umgebung

Eine Einzeltherapie ist ein sehr individuelles Setting der Psychotherapie, dass zwischen Ihnen als Klient*in und mir als Therapeutin in einem geschützten Rahmen statt findet. Sie kommen zu mir, da Sie sich entschieden haben, in Ihrem Leben etwas zu verändern oder Sie möchten Ihr Leiden, Ihre Probleme oder Schmerzen lindern oder los werden. Sie benötigen dazu die Unterstützung eines Profis, da Sie bisher an Ihrer Situation noch nichts haben verändern können. Die Therapie mit einer Therapeutin ist wie eine Beziehung, in der Sie neue und andere Erfahrungen- die für Ihre Heilungsprozess wichtig sind- machen können. Diese Beziehung ist Gegenstand der Therapie, die im Hier und Jetzt statt findet.
  

Wann ist eine Einzeltherapie sinnvoll?

Jeder Mensch, der motiviert ist, sein Leid zu lindern, sich zu verändern oder sich selbst besser zu verstehen. Manchmal sind Sie vielleicht fremdmotiviert, in die Therapie zu gehen, weil Ihr Partner, Ihre Eltern oder Freunde Sie „geschickt“ haben. Wenn Sie da sind, können wir schauen, was Sie dazu bewogen hat, „gezwungener Maßen“ in eine Therapie zu kommen. Sie entscheiden, ob und wie bereit Sie selbst zu einer Veränderung oder eine Begleitung sind. Alles kann, nichts muss!

 

Wer kann in eine Einzeltherapie kommen?

Ich begleite Erwachsen und Jugendliche auf ihrem ganz persönlichen Weg. Nach einer individuellen Formulierung Ihrer Anliegen, einer Anamnese und Diagnostik begleite ich Sie auf Ihrem Weg Ihres ganz eigenen Heilungsprozesses mittels des gesprochenen Wortes und verschiedener Methoden und Techniken.

 

Welche Methoden werden in einer Einzeltherapie angewendet?

Wie lange warte ich auf einen Einzeltermin?

Im Vergleich zur Wartezeit auf einen Krankenkassentherapieplatz, können Sie bei mir in der Regel innerhalb von 2-3 Wochen mit einer Therapie oder Beratung beginnen. Wenn Sie akut Hilfe benötigen und noch keinen Platz bei einem „Kassentherapeuten“ bekommen haben, gibt es die Möglichkeit, die Wartezeit mit einer Einzeltherapie bei mir zu
überbrücken.

Was muss beim ersten Termin beachtet werden?

Es gibt in meiner Praxis keinen Wartebereich, daher kommen Sie bitte pünktlich und klingeln erst zum Termin. Kleiden Sie sich bequem, so dass auch Bewegung möglich sein kann.
In diesem Erstgespräch lernen wir uns beide kennen, d.h. Sie prüfen, ob ein vertrauensvolles Gespräch mit mir möglich ist und sie sich von mir verstanden fühlen. Sie formulieren Ihr Anliegen und wir schauen, ob wir uns eine gemeinsame Arbeit miteinander vorstellen können. Wenn ja, vereinbaren wir einen Behandlungsvertrag, einen Plan für Ihre
Behandlungsziele und weitere Termine.
 

Wie lang ist die Dauer und die Häufigkeit einer Einzeltherapie?

Dies ist für jeden Menschen ganz unterschiedlich. In den ersten Sitzungen besprechen wir
nach einer ganz persönlichen Auftragsklärung, wie oft wir Termine vereinbaren. Diese
können wöchentlich, zweiwöchentlich oder monatlich statt finden.
Grundsätzlich dauert eine Sitzung 60 Min., manchmal braucht es jedoch auch
90 Min. Behandlung, wenn z.B. der Anfahrtsweg sehr lang ist oder sich aufgrund des Bedarfs
eine längere Sitzung besser eignet.